Neues Schule Schüler Eltern Mitarbeiter Bilder Kontakt Sitemap Datenschutzerklärung

Kinderrechte

Die Klasse 5 erarbeitete zum Tag der Kinderrechte am 20.11.2009, eine Vernissage, bei der plakative Bilder zum Thema ausgestellt wurden, die innerhalb einer AG von vier Mädchen gemalt worden waren.

Die Fünftklässler luden zu diesem Ereignis Elternvertreter und Schülersprecher aller Öhringer Schulen, die Eltern der Klasse, die Leiterin der Öhringer Stadtbücherei, Vertreterinnen des Arbeitskreises ausländischer Mitbürger sowie die Leiterin der Informations- und Kooperationsstelle häusliche Gewalt, kurz Infokoop, in Künzelsau ein. Die Schülerinnen und Schüler verfassten die Einladungen, schrieben die Briefe, verteilten diese persönlich, richteten eine e-mail-Adresse für die Klasse ein, um die Rückantworten entgegen nemen zu können und bereiteten den Verlauf der Vernissage vor. Die Kinder informierten sich über die Kinderrechte, deren Inhalte und Bedeutung. Sie erarbeiteten eine Begrüßungsrede und studierten ein kurzes Theaterstück ein, mit dessen Hilfe die Besucher zu den Kinderrechten und den Ausstellungsstücken geführt wurden. Für die kleinen Handzettel schrieben die Schülerinnen und Schüler schließlich noch die wichtigsten Kinderrechte auf dem PC auf.

Die Hohenloher Zeitung veröffentlichte einen Artikel zu dem gelungenen Projekt.

Vorherige Seite: Weihnachtskartenprojekt
Nächste Seite: Stolpersteine in Öhringen