Neues Schule Schüler Eltern Mitarbeiter Bilder Kontakt Sitemap Datenschutzerklärung

Unterricht

Die  Lehrkräfte  der  Albert-Schweitzer-Schule  leisten  auf  Basis  etablierter  schulorganisatorischer Maßnahmen einen aktiven Beitrag zur Erweiterung der Teilhabechancen der Schülerinnen und Schüler an Beruf und Gesellschaft. Die strukturierte Berufsvorbereitung, regelmäßige Lerngänge der Klassen oder die Kooperationen mit außerschulischen Partnern, z. B. mit einem Seniorenheim, repräsentieren alters- und entwicklungsadäquate Angebote und eröffnen den Kindern und Jugendlichen lebensweltorientierte Lernsettings. Lerngruppenübergreifende Differenzierungs- bzw. Individualisierungsmaßnahmen stellen u. a. das Kurssystem in Mathematik und das klassenübergreifende Eingangsstufenkonzept dar. Die Erweiterung des Unterrichts  um  ergänzende  Arbeitsgemeinschaften  am  Nachmittag  oder  ein  wöchentlicher Projekttag bieten den Lernenden Wahlmöglichkeiten zwischen vielseitigen Bildungsangeboten. Ergebnisse des regelmäßigen projektorientierten Arbeitens spiegeln sich in der lernförderlichen und schülerorientierten Gestaltung des Schulhauses und -geländes wider. Für die kontinuierliche Begleitung und Dokumentation individueller Lern- und Entwicklungsprozesse hat das Kollegium einheitliche Formulare entwickelt, die als gemeinsame Grundlage regelmäßiger Elterngespräche dienen. Fall- und bedarfsorientiert beziehen die Lehrkräfte unterstützende Angebote wie die Soziale Gruppenarbeit, Musiktherapie oder individuelle Lernbegleitungen in kooperative Bildungsplanungen ein.