Neues Schule Schüler Eltern Mitarbeiter Bilder Kontakt Sitemap Datenschutzerklärung

aus der Praxis

I nklusionsklasse

N ebeneinander

K leingruppe

L ernen

U nterricht

S elbstverständlichkeit

I ndividualität

O rganisation

N ähe

Inklusion an der Hungerfeldschule bietet die Möglichkeit, dass Kinder mit und ohne Förderbedarf an einer Schule gemeinsam unterrichtet werden. Derzeit besuchen 19 Kinder die Inklusionsklasse. Die Klasse wird von einer Sonderschullehrkraft unterstützt. Somit ist das individuelle Eingehen auf die Bedürfnisse der Kinder möglich. Nebeneinander wird dabei in verschiedenen Differenzierungsstufen gelernt. Zusätzlich steht der Klasse ein zweiter Raum zur Verfügung, um in Kleingruppen verschiedene Inhalte zu erarbeiten und zu vertiefen. Das gemeinsame Lernen soll  die Gemeinschaft stärken. Im Unterricht leben und lernen die Kinder im Team. Der Umgang mit verschiedenen Lernbedürfnissen soll eine Selbstverständlichkeit sein. Die Individualität der Kinder steht im Mittelpunkt bei der Vorbereitung des Gemeinsamen Unterrichts. Dabei spielen individuelle Entwicklungspläne eine ebenso große Rolle wie zugeschnittene Wochenpläne und Ziele. Eine gute Organisation im Team zwischen der Klassenlehrkraft und der Sonderschullehrkraft schafft die Basis für die gelingende Inklusion an der Hungerfeldschule. Durch die Nähe zum SBBZ Lernen ist ein optimaler Austausch zwischen den verschiedenen Professionen gegeben.

Vorherige Seite: Grundlagen
Nächste Seite: Frühberatungs- und Frühförderstelle