Neues Schule Schüler Eltern Mitarbeiter Bilder Kontakt Sitemap Datenschutzerklärung

Schulort

Die Albert-Schweitzer-Schule liegt am Rande des Stadtzentrums von Öhringen in unmittelbarer Nachbarschaft zu Kindergarten, Grundschule und Jugendzentrum. In wenigen Minuten gelangt man zu den zentralen Haltestellen von Bus, Bahn und S-Bahn am Hauptbahnhof Öhringen.

Mit nahezu 23.000 Einwohnern ist Öhringen die größte Stadt im Hohenlohekreis. Die geschichtlichen Wurzeln reichen mit der Siedlung „Vicus Aurelianus“ direkt am Welterbe Limes bis in die Römerzeit zurück. Ob Römersiedlung, ehemalige Residenz, Oberamtsstadt, Kreissitz oder Große Kreisstadt, in allen Epochen hatte die Stadt an der Ohrn eine herausragende Stellung.

Die große Kreisstadt Öhringen hat vier Grundschulen (Hungerfeldschule, Schillerschule , GS Cappel, GS Michelbach am Wald), eine Gemeinschaftsschule (August-Weygang-Gemeinschaftsschule), eine Realschule (RSÖ), ein allgemeinbildendes Gymnasium (Hohenlohe-Gymnasium Öhringen, HGÖ) und zwei Sonderschulen (Albert-Schweitzer-Schule, Förderschule, und Tiele-Winckler-Schule, Schule für Erziehungshilfe in freier Trägerschaft).

Drei Berufliche Schulen in Öhringen (Gewerbliche Schule - unter anderem mit Technischem Gymnasium, Richard-von-Weizsäcker-Schule - Hauswirtschaftliche und Landwirtschaftliche Schule, unter anderem mit Agrarwissenschaftlichem Gymnasium und Sozialwissenschaftlichem Gymnasium, sowie Kaufmännische Schule - unter anderem mit Wirtschaftsgymnasium) unter der Trägerschaft des Hohenlohekreises runden das schulische Angebot in Öhringen ab.

Hier gibt es weitere Informationen zu Öhringen.

Vorherige Seite: Schulflyer
Nächste Seite: Geschichte